Hallo Journalismus!

Wer sich nicht treffen kann, muss hören: Das Institut für Journalismus stellt sich den neuen Studierenden in den Journalismus-Studiengängen vor.

Weiterlesen

Die Magdeburger Musikszene in der Corona-Zeit

In Zeiten von Corona, haben es viele Künstler und Veranstalter in vielen Aspekten schwierig. Wir haben dazu Robin, den Gitarristen, von der Band Federhall und Julia, eine von drei Betreiber_in, von Cafe Central dazu genauer befragt. Im Mittelpunkt der Konversation steht das Überleben in der Corona Zeit und das Format „Livestream“. Julia erklärt uns, was es dabei mit “Central Digital“ auf sich hat.

Weiterlesen

Quarantäne-Blues

Isolation, Hausarrest und sehr viel Zeit zum Nachdenken: Was macht die Quarantäne eigentlich mit uns? Ist sie eine ideale Grundlage um psychische Erkrankungen zu entwickeln oder kann die freie Zeit sogar dagegen helfen? Wir haben nachgefragt: Sieben Betroffene im Interview, sowohl vorerkrankt als auch gesund, reden über ihre Erfahrungen und was ihnen hilft, diese Zeit zu überstehen.
Telefon-Seelsorge: 0800-1110111 und 0800-1110222, Anlaufstellen: https://www.psychenet.de/de/hilfe-finden/schnelle-hilfe/krisenanlaufstellen.html

Weiterlesen

Studieren in Corona-Zeiten

Corona hat vieles in unserem Leben verändert. Auch dieses Semester gestaltet sich deutlich anders als gewohnt. Die Onlinelehre hat Einzug erhalten und sowohl Studenten als auch Professoren sind dadurch durch neue Herausforderungen gestellt worden. Zudem trifft die Corona-Pandemie vor allem die Studenten sehr hart, die gerade ein Auslandssemester machen. Über studieren in Zeiten von Corona haben sich Joanna John, Marvin Lehnert und Mathies Kölzer mal ausführlich unterhalten.

Weiterlesen

Corona und die Wirtschaft

Lisa Schlicht und Maximilian Willke reden in dieser Folge von „Die Welt allein Zuhaus“ mit Magdeburger Unternehmern und Menschen aus der Industrie über die schwierige Phase, das Risiko welches das Corona-Virus darstellt, aber auch welche Chancen sich dadurch ergeben haben.

Weiterlesen

Corona & die MVB

In dieser Folge von „Die Welt allein Zuhaus“ berichtet uns Johannes Lauf, Straßenbahnfahrer bei den Magdeburger Verkehrsbetrieben, von seinem neuen Arbeitsalltag, wie die Kurzarbeit verhindert werden konnte und wie die Fahrgäste die Veränderungen annehmen.

Weiterlesen

Geflüchtete und Corona

Die ganze Welt stand monatelang still, als uns das Coronavirus vor eine ganz neue Herausforderung stellte. Lange Zeit blieb den meisten von uns kaum etwas anderes übrig, als sich mit Lebensmitteln und Toilettenpapier einzudecken und zu Hause zu bleiben. Doch was machen die Menschen, die tausende Kilometer von ihrer Heimat entfernt sind, um nach Sicherheit und Geborgenheit zu suchen und vor Krieg und Armut fliehen? Sara Hillen und Manuel Hirsch haben sich die Herausforderungen näher angeschaut, denen sich Geflüchtete und Helfer in Deutschland stellen mussten.

Weiterlesen

Alltagshelden und Hamsterkäufer

Der Alltag hat sich allmählich eingekurbelt und das soziale Leben kehrt wieder zurück. Dennoch waren die letzten Monate für die meisten von uns eine Herausforderung. Alltagshelden wie Kassierer und Krankenpfleger schufteten in der Corona Krise weiterhin für unser Wohlbefinden und haben sich der Ansteckungsgefahr mutig gestellt. Wieso spiegelt sich das aber nicht im Gehalt wider? Wir sprechen in unserer heutigen Folge über Gehaltsunterschiede, Solidarität und Politik.

Weiterlesen

Journalisten am Limit?

In dieser Folge von „Auf Abstand“ sprechen wir darüber, was die Corona-Krise für den Journalismus bedeutet: Wie sieht gerade der Alltag eines Journalisten in Sachsen-Anhalt aus? Was ist jetzt anders? Welche Rolle haben TV, Print und Hörfunk in der Krise? Wir haben im Gespräch erfahren, wie man mit Kollegen, die normalerweise nebenan am Schreibtisch sitzen, in dieser Zeit kommuniziert. Weiterhin wollten wir wissen: Wie erreicht man auch außerhalb der Redaktion Menschen, denen man nur auf Abstand begegnen kann? Und zum Schluss: was kann die Medienwelt eigentlich aus dem ganzen Chaos lernen?
Wir haben mit der ZDF-Redakteurin Yara Hoffmann, dem Audiostrategen und MDR-Redakteur Julien Bremer und Gert Glowinski, dem stellvertretenden Chefredakteur für Lokales und Digitales bei der Volksstimme geredet.

Weiterlesen