Mehr als ein Ehrenamt? – Das Integrationslotsenprojekt

Rechtendemos, Rassismus und Nazis. Negativschlagzeilen wie die Himmelfahrtskrawalle haben das Image von Magdeburg sehr negativ geprägt. Doch ist die Stadt an der Elbe wirklich so fremdenfeindlich wie es in den Medien dargestellt wird? Ein Projekt der Stadt zeichnet ein anderes Bild. „Integrationslotsen“ – das sind ehrenamtliche Helfer, die Neuzugewanderte in Magdeburg bei der Orientierung im Alltag unterstützen. Eine dieser Integrationslotsinnen ist Brigitte Kaiser-Kovács.

 

 

Wer selber Interesse an der Arbeit als Integrationslotse hat, kann sich unter koordination.integration@stadt.magdeburg.de an die Koordinatorin Laura Lubinski wenden.

NAVIGATION.PHP