Zweimalschön

Kleidung ist ein Grundbedürfnis jedes Menschen. Doch während bei den einen der Kleiderschrank aus allen Nähten platzt, fehlt es anderen dringend an Anziehsachen. Genau dort setzt das Konzept des Secondhand Charity Shops „Zweimalschön“ an. Was auf den ersten Blick wie ein klassischer Secondhand Laden aussieht, hat auf den zweiten viel mehr zu bieten. Bei Zweimalschön geht es um „Perspektiven statt Profit“, so die Macherinnen. Lara Damalts hat sich schlau gemacht, was dahinter steckt.