„Gute Gedanken erfordern gute Tinte“ – Interview mit Buchbloggerin Anna Neumann

Das Buch: ein Medium, was nicht ausstirbt. Warum sollte es auch? Immerhin gibt es mehr Menschen als je zuvor, die Geschichten erzählen und lesen. Mit dem Internet kommt aber eine weitere Gruppe ins Spiel: Blogger. Das Prinzip ist simpel. Jeder, der Internet hat, kann eine eigene Website aufmachen und dort über Bücher erzählen, referieren und mit Lesern diskutieren. Dass dies (je nach eigenem Anspruch) sehr zeitaufwändig ist, dürfte genauso klar sein, wie das verschwimmen von Bloggern und Journalisten.

Grund genug, sich mit einer Buchbloggerin einmal zu unterhalten. Anna von „Ink Of Books“ erzählt wie sie Studium und Bloggerleidenschaft unter einen Hut bringt, was sie von Anfeindungen durch Journalisten hält und wie sie die Leipziger Buchmesse erlebt hat.

 

Dieses Interview war Teil der Sendung „h2radio bei Corax“ vom 21.03.2018.

Alle Rechte der Bilder liegen bei „inkofbooks.com“ und wurden uns freundlicherweise zur Verfügung gestellt.