Schwarz-Weiß-Denken – Blaues Parkett Folge #005

Kai, Max, Stefan und Lukas nehmen Ereignisse aus Chemnitz und Köthen zum Anlass nicht nur um über Rassismus im Allgemeinen, sondern auch über die Darstellung von Rassismus in Filmen zu diskutieren.

Wie wird Rassismus oftmals dargestellt? Hat das Medium eine Pflicht diesen einzuordnen und braucht es überhaupt eine filmische Aufklärung?

Cineasten dürfen sich zudem auf eine Diskussion über Florian Henckel von Donnersmark, dessen neuen Film ‚Werk ohne Autor‘ und den „an Albernheit kaum zu übertreffenden Film“ ‚The Man Who Killed Don Quixote‘ freuen.

!!! Man beachte, dass diese Folge am 10.09.18 aufgenommen wurde und dementsprechend nicht auf Informationen danach eingegangen werden.

Hier ist die fünfte Episode von „Blaues Parkett“.

 

Folgt uns gerne auf:

Facebook, Instagram oder als Download bei Soundcloud.

Unsere Spotify-Playlist.

Feedback, Liebesbriefe und Hassmails an blauesparkett@gmx.de

NAVIGATION.PHP